Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Liebe Leserinnen und Leser,

die letzten Wochen waren in den Medien geprägt von Coronavirus und politischen Spielchen in Thüringen - hoffentlich ist keines dieser Themen ein Fingerzeig für den Rest des Jahres! Das Coronavirus hat dafür gesorgt, dass hier im Generalsekretariat das "Führungs- und Lagezentrum" (kurz: FüLZ) aktiviert wurde. Dieser Raum unter dem Dach des Altbaus war auch 2015 ein sehr aktives Zentrum und sorgte dafür, dass benötigte Materialien für die Flüchtlingshilfe des DRK im ganzen Bundesgebiet schnell verfügbar waren. Auslöser der hohen Flüchtlingszahlen war (und ist) unter anderem der (Bürger-) Krieg in Syrien, der sich im März bereits zum neunten Male jährt. Um die Situation der Menschen besser verstehen zu können, hat das Rote Kreuz im vergangenen Jahr einen interaktiven Film produziert, den wir (leider) auch heute noch empfehlen können: brothersacrossborders.com/de/

Mit herzlichen Grüßen von den Mitarbeitenden im Themenfeld Flucht & Migration!

Aus unserem Blog

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung hat im Januar eine Studie zur Auswirkung der Wohnsitzregelung nach § 12a AufenthG veröffentlicht. Titel: "Wohnsitzauflagen reduzieren die Chancen auf Arbeitsmarktintegration". Lesen Sie dazu einen Beitrag in unserem Blog.



Broschüren und Arbeitshilfen

Neuauflage "Handbuch für Ehrenamtliche"

Gemeinsam mit dem NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge haben wir unsere Broschüre zum Arbeitsmarktzugang von Geflüchteten aktualisiert. Sie entspricht nun wieder der aktuellen Gesetzeslage.

Leitfaden zum Flüchtlingsrecht aktualisiert

Die 3. überarbeitete Neuauflage des Leitfadens stellt die Rechtsinhalte dar, auf die Geflüchtete in Deutschland einen Schutzanspruch stützen können und gibt Tipps und Hinweise für die Beratungspraxis.

Arbeitshilfe Soziale Rechte für Flüchtlinge

Der Paritätische hat aufgrund der gesetzlichen Änderungen im Rahmen des sog. Migrationspakets eine aktualisierte Fassung der Broschüre veröffentlicht. Sie enthält wichtige Informationen zum Bezug von Sozialleistungen und zum Zugang zu Ausbildung und Arbeit.

Zuwanderung in ländlichen Regionen

Die Robert Bosch Stiftung hat in einer Kurzexpertise Herausforderungen, Entwicklungen und Beispiele guter Praxis zusammengestellt und wirbt dafür, die Frage der Zuwanderung in ländliche Regionen ganzheitlich zu betrachten.


und sonst ...

Workshop für Zuwanderer für politisches Engagement

Die Europäische Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft Berlin e.V. (EAF Berlin) bietet einen Workshop für Zugewanderte an, um die Teilnehmenden in ihrem politischen Interesse zu stärken, ihr Wissen über die Rolle von Parteien in Deutschland zu vertiefen und Anregungen für das Engagement in einer Partei zu geben. Bewerben kann man sich bis zum 28.02.2020.

Hand mit Kompass

#CareKompass.

Das DRK hat gemeinsam mit dem Progressiven Zentrum in Experten-Runden Handlungsempfehlungen für die Zukunft der Care-Arbeit erarbeitet. Darin werden die Leistungen von professionell und ehrenamtlich Sorgenden ebenso wie die von Angehörigen berücksichtigt. Am 19. Februar werden die Empfehlungen in prominenter Runde diskutiert, u.a. mit dabei ist die Bundesfamilienministerin Frau Dr. Giffey. 

Unser Newsletter gefällt Ihnen? 


Beitrag teilen
 Facebook TwitterLinkedInYoutube 

Highlights
> Kompetenzzentren Digitalisierung
> Sammelband »Digitalisierung und Teilhabe«
> Expertise »Gesundheit und Bildungsgerechtigkeit«

Service
Blog
Newsletter
Veranstaltungen
Veröffentlichungen
Fachteams & Kontakte

Deutsches Rotes Kreuz e. V. 
DRK-Generalsekretariat 
Carstennstraße 58 
12205 Berlin


Telefon: 030 / 85404 - 0 
Telefax: 030 / 85404 - 450 
E-Mail: drk@drk.de 
Internet: www.drk-wohlfahrt.de


Newsletter Verantwortliche Stelle 
DRK e. V.

Wenn Sie keine weiteren Informationen des DRK-Wohlfahrt per E-Mail erhalten möchten, können Sie sich

> hier abmelden

Das DRK in den Sozialen Medien:
Twitter Facebook Youtube Instagram